Zum Seitenanfang
online-Forum

Gesunde und alter(n)sgerechte Führung

Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Förderung der gesundheits- und alter(n)sgerechten Mitarbeiterführung.

Was bedeutet "gute", gesunde und alter(n)sgerechte Führung?

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen, technologischen, gesellschaftlichen und demografischen Entwicklungen müssen sich Unternehmen diesen Veränderungen anpassen, um sich erfolgreich und dauerhaft am Markt zu positionieren. Dies erfordert Flexibilität und Kreativität, was wiederum ohne die Beteiligung motivierter Beschäftigter kaum vorstellbar ist. Hier kommt der Führung von Beschäftigten eine entscheidende Rolle zu. Führung gestaltet Räume der Beteiligung, zeigt Wege auf, inspiriert, entwickelt Perspektiven als Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmenspolitik.

Gute Führung ist eine der zentralen Faktoren für arbeitsfähige und gesunde Beschäftigte und damit auch für eine gute Qualität und Produktivität der Arbeit.  

 

Unsere Leistungen

1. Inhouseschulungen:

Gesundes Führen:

Kurz zusammengefasst:

  • Seminartyp: Inhouseworkshop
  • maximale Teilnehmendenzahl: 12
  • Seminarzeiten: 9:00 - 17:00 Uhr
  • Honorar: nach Absprache
  • Referent*in: Tobias Reuter, Marianne Giesert


Gutes Führungsverhalten gegenüber den Beschäftigten ist eine der wichtigsten Gesundheitsressourcen im Betrieb. Bei "älteren" Beschäftigten weiß man sogar, dass es der bedeutendste Faktor zur Förderung der Arbeitsfähigkeit ist. Möchten Sie wissen, was alter(n)sgerechte und gesunde Führung ist? Möchten Sie Ihren Führungsstil im Betrieb reflektieren und die Gesundheit, Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und fördern? Sie möchten wissen, welche Möglichkeiten der Verbesserung bestehen?

Die Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH unterstützt Sie dabie.

In der Qualifizierung "Gesundes Führen" geht es zusammengefasst um folgende Inhalte:

  • Zahlen, Daten und Fakten bei Ihnen im Unternehmen: Was ist die Ausgangssituation und warum ist „gesunde Führung“ so wichtig?
  • Arbeitswissenschaftliche Grundlagen: Was sind Belastungen, was ist die Beanspruchung von Führungskräften und Beschäftigten?
  • Dimensionen gesunder Führung: Was bedeutet gesundes Führen von Beschäftigten? Was ist zu tun?
  • Führungsstile: Wie kann unterschiedlich geführt werden und was ist zielführend?
  • Führung bei Ihnen im Unternehmen: In welche Strukturen ist gesunde Führung integriert? Wie sieht das Betriebliche Gesundheitsmanagement mit den Handlungsfeldern Arbeitsschutz, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Betriebliche Gesundheitsförderung aus und welche Verantwortung hat Führung?
  • Handlungsfelder der Arbeitsfähigkeit und Gesundheit: Welche Handlungsfelder sind bei gesunder Führung zu beachten? Wie kann ich eine stabile Balance zwischen den Beschäftigten und der Arbeit herstellen?
  • Expertenmoderierter Erfahrungsaustausch und Beispiele aus der Praxis für die Praxis: Welche Erfahrungen hat jeder gesammelt und was können wir voneinander lernen


Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Gesundes Führen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM):

Kurz zusammengefasst:

  • Seminartyp: Inhousekurzseminar (2x ½ Tag)
  • maximale Teilnehmendenzahl: 12
  • Seminarzeiten: 9:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
  • Honorar: nach Absprache
  • Referent*in: Tobias Reuter, Marianne Giesert

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) nach § 167 Abs. 2 SGB IX ist professionell umgesetzt ein hervorragendes Dialoginstrument zur Wiederherstellung, dem Erhalt und der Förderung der Arbeitsfähigkeit und Gesundheit der Beschäftigten. Die Rolle der Führungskraft ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Gute Führung gegenüber den Beschäftigten ist eine der wichtigsten Gesundheitsressourcen im Betrieb. Von daher ist es unerlässlich die Rolle und Mitwirkung der Führungskraft im BEM zu klären. Dieses Seminar zeigt auf, wie gesunde Führung im BEM aussehen kann und auf welche Strukturen und Prozesse die Führungskraft zurückgreifen kann und muss.
Möchten Sie wissen, was gesunde Führung im Kontext des BEM bedeutet? Möchten Sie Ihr BEM und die Rolle der Führung reflektieren und auf professionelle Beine stellen?

Das Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH unterstützt Sie mit einer Kurzschulung, Ihre Führungskräfte zu sensibilisieren.

In der Qualifizierung „Gesundes Führen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)“ geht es zusammengefasst um folgende Inhalte:

  • Das BEM im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen: Was ist die Ausgangssituation und warum ist die Rolle der Führungskraft so wichtig?
  • Arbeitswissenschaftliche Grundlagen: Was sind Belastungen, was ist die Beanspruchung von Führungskräften und Beschäftigten?
  • Führung im Kontext des BEM bei Ihnen im Unternehmen: In welche Strukturen ist Führung integriert? Wie sieht das BEM aus und welche Verantwortung hat Führung?
  • Handlungsfelder der Arbeitsfähigkeit und Gesundheit: Welche Handlungsfelder muss bei gesunder Führung beachtet werden? Wie kann ich eine stabile Balance zwischen den Beschäftigten und der Arbeit herstellen?
  • Expertenmoderierter Erfahrungsaustausch und Beispiele aus der Praxis für die Praxis: Welche Erfahrungen hat jeder gesammelt und was können wir voneinander lernen?


Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

 
2. Weiterbildung / Schulungen / Fachvorträge:

  • Referate und Fachvorträge zur gesunden und alter(n)sgerechten Führung
  • Schulung und Begleitung von Führungskräften in interaktiven und modularen Schulungskonzepten

 

3. Betriebliche Umsetzung

Methodenberatung:

  • Analyse der IST-Situation von Führungsstrukturen, -prozessen und -ergebnissen
  • Evaluierung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit unter Berücksichtigung des Einflusses der Führung
  • Anpassung und Weiterentwicklung von vorhandenen Entwicklungskonzepten

 

Prozessberatung:

  • Unterstützung bei der Implementierung und Weiterentwicklung von Führungskonzepten
  • Definition der Kernprozesse
  • Projektmanagement und Moderation
  • Moderierter Erfahrungsaustausch und Supervision

 

Umsetzung vor Ort:

  • umfassende Schuungsmöglichkeiten von Führungskräften
  • Dialogorientierte Maßnahmenworkshops (DiWo) mit Führungskräften aber auch Beschäftigten zur Weiterentwicklung der Führungssituation
  • Begleitung von Führungskräften bei der Umsetzung eines Betrieblichen Gesundheits- und Arbeitsfähigkeitsmanagements
  • Supervision für Führungskräfte

 

Wir sind auch gerne persönlich für Sie da:

Marianne Giesert: marianne.giesert@arbeitsfaehig.com
Anja Liebrich: anja.liebrich@arbeitsfaehig.com
Tobias Reuter: tobias.reuter@arbeitsfaehig.com

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter