Zum Seitenanfang

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Arbeitsfähigkeit wiederherstellen erhalten und fördern.

In der Praxis herrscht große Verunsicherung bzgl. der "richtigen" Vorgehensweise zum Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement. Deshalb beraten und unterstützen wir Sie bei der Einführung professioneller Strukturen, der Optimierung sowie der Evaluierung Ihres BEM-Verfahrens.

Externes BEM.

Sie möchten das Fallmanagement vollständig ausgliedern? Wir bieten die komplette Koordination und Prozesssteuerung Ihres BEMs durch unsere Expertinnen und Experten an.

Erfahren Sie jetzt mehr.

BEM

Unsere Leistungen

Beratung und Unterstützung in allen Aspekten eines professionellen BEM-Fallmanagements

Übernahme und Steuerung des gesamten BEM-Prozesses

Qualifizierung und Zertifizierung zum professionellen Fallmanager (Arbeitsfähigkeitscoach®)

Fallsupervision und -reflexion

Rezertifizierungsangebote
für Arbeitsfähigkeitscoaches® und CDMP (Certified Disability Management Professional)


Nutzen & Chancen

  • Unterstützen Sie Beschäftige wertschätzend und dialogorientiert, um ihre Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen, zu erhalten und zu fördern.
  • Wir entwickeln im Rahmen der BEM-Gespräche mit Ihnen gemeinsam Maßnahmen, um die Belastungen und Beanspruchung der Beschäftigten sowie die Potenziale des Unternehmens zu verbessern.
  • Reduzieren Sie Fehlzeiten und erhöhen Sie die Produktivität.
  • Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Beschäftigten.


Gute Gründe mit uns zu arbeiten

  • Begleitung und Beratung durch fachlich ausgebildetes, erfahrenes und zertifiziertes Personal.
  • Neue Impulse durch den Blick von außen.
  • Reduzierte Bindung von personellen & zeitlichen Ressourcen in Ihrem Unternehmen.
  • Mehr Akzeptanz und eine gute Vertrauensbasis für eine höhere Erfolgsquote des BEM.
  • Vermeidung von Interessenkonflikten durch Neutralität und Objektivität.

 

Feedback von einer BEM-berechtigten Person aus einem großen Unternehmen

Wie konnte dir der BEM-Prozess helfen? Was war für dich besonders hilfreich?
Ich habe an einem BEM teilgenommen, das von dem externen Kooperationspartner Institut für Arbeitsfähigkeit  durchgeführt wurde. Meine BEM-Fallmanagerin war sehr empathisch und wir haben uns schnell verstanden. Anfangs haben wir uns persönlich getroffen, aber aufgrund der COVID-19-Beschränkungen haben wir die Gespräche dann telefonisch weitergeführt. Am Ende jedes Gesprächs haben wir den nächsten Termin vereinbart, was ich für eine gute Idee halte, um Rahmenbedingungen zu setzen. Es hat mich sehr ermutigt, bestimmte Dinge rechtzeitig zu erledigen: zum Beispiel Abteilungen zu kontaktieren, um die richtigen Arbeitsmittel zu finden und das nicht aufzuschieben.

Was hat dich überrascht?
Am meisten überrascht hat mich die Tatsache, dass das BEM so ziemlich alle möglichen Türen öffnen kann. Auch das Ergebnis war eher überraschend. Zu Beginn unserer Gespräche hatte ich keine klare Vorstellung, was das Ziel sein könnte. Aber durch unsere intensiven Gespräche konnten wir auch unerwartete Themen angehen. Alles in allem war das BEM für mich eine sehr hilfreiche Reise.

Welche Erkenntnis möchtest du teilen? Was hast du aus dieser Erfahrung gelernt?
Viele Mitarbeitende sind unsicher, was die Einladung angeht und ob sie teilnehmen sollen oder nicht. Ich würde jedem empfehlen, zumindest am Infogespräch teilzunehmen und sich zu informieren, was es mit dem BEM auf sich hat und was es zu bieten hat. Als BEM-Berechtigte*r kannst du den Prozess jederzeit abbrechen, wenn du das wünschst. Es gibt keine Dringlichkeit, weiterzumachen oder Druck, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Du kannst das BEM auch pausieren und zu einem anderen Zeitpunkt wieder aufnehmen. Es liegt ganz in deiner Hand. Das BEM ist ein vertrauliches Angebot. In vielen Fällen, die ich begleitet habe, hat es zu zufriedeneren Mitarbeiter*innen und damit zu einer Stärkung des Teams geführt. Manchmal besteht das BEM nur aus ein paar Gesprächen, manchmal begleitet es Mitarbeiter*innen über Monate. Dein*e BEM-Fallmanager*in wird gemeinsam mit dir die für dich passenden Lösungen erarbeiten.


Kosten

Die Kosten richten sich nach dem individuellen Bedarf Ihres Unternehmens. Um sich ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot erstellen zu lassen, kontaktieren Sie uns bitte unter +49 6131 6039840 oder gutentag@arbeitsfaehig.com.

Gefährdungsbeurteilung

Ihre direkte Ansprechpartnerin

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Regina Laudel

Kontakt:
+49 6131 6039840
regina.laudel@arbeitsfaehig.com

Weitere Angebote

Sie sind auf der Suche nach passenden Seminaren zum Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement? Fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot für eine bedarfsgerechte Inhouseschulung direkt bei Ihnen vor Ort oder stöbern Sie in unserem Seminarverzeichnis.

WebSeminare

Zur ortsunabhängigen Teilnahme an Seminaren nutzen Sie unsere WebSeminar-Angebote:
Betriebliches Eingliederungsmanagement - Grundlagen
Externe Akteur*innen im BEM
Psychische Krisen als Herausforderung für das BEM

BEM

Die nächsten Schritte

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+
+