4. Sylter Inseltagung

Sylt und online
17.01.2023 - 20.01.2023
ab 200,00 € zzgl. MwSt.
Teilnahmebescheinigung
14 CDMP Punkte + 2 VDSI-Punkte
14 AFCoaching Punkte
Zur Anmeldung

Globalisierung, Digitalisierung, Flexibilisierung sowie aktuelle Krisen stellen Unternehmen und Organisationen vor besondere Anforderungen. Organisationale Veränderungen sind oft dabei eine Voraussetzung, um angestrebte Ziele zu erreichen und im Wettbewerb bestehen zu bleiben. Führungskräfte haben auf den Erfolg dieser Veränderungsprozesse einen entscheidenden Einfluss. Was für positive Aspekte sind dabei von Bedeutung? Wie können Führungskräfte und Beschäftigte gemeinsam eine positive und für die Gemeinschaft gewinnbringende Zukunftsvision gestalten und leben? Spannende Fragen, die wir auf dieser Tagung vom 17. - 20. Januar 2023 auf Sylt mit unterschiedlichen Expert*innen diskutieren.

 

Ihr Nutzen

  • Lernen Sie gesundheitsförderliche Methoden und Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung des mentalen Wohlbefindens für Ihren betrieblichen Alltag kennen.
  • Vernetzen Sie sich mit anderen Führungskräften, Personalverantwortlichen und weiteren betrieblichen Akteur*innen, um sich über gute Handlungsmöglichkeiten auszutauschen.
  • Lernen Sie Handlungsstrategien kennen und entwickeln Sie diese mit Gleichgesinnten für Ihre Praxis weiter.

 

Tagungsprogramm (PDF)

Teilnahmegebühr

990,00 € zzgl. 220,00 € Tagungspauschale und MwSt.

Sonderrabatt: Bei Teilnahme von drei Personen vor Ort aus einem Unternehmen, zahlt die dritte Person nur die Tagungspauschale. 

Profitieren Sie bis zum 23.12.2022 von unserem -Empfehlungs-Sonderrabatt: wenn Sie die 4. Sylter Inseltagung erfolgreich weiterempfehlen, erhalten Sie ganze 50% Rabatt auf Ihre Teilnahmegebühr. Die akquirierte Person muss uns dafür bei ihrer Anmeldung mitteilen, dass sie die Veranstaltung von Ihnen empfohlen bekam. Dazu reicht ein kurzer Vermerk unter "Anmerkungen" im Anmeldeformular. Dieser Rabatt gilt nur für Anmeldungen vor Ort.

 

Bei einer Online-Teilnahme zahlen Sie nur 200,00 € zzgl. MwSt. (beinhaltet die Referate und Eindrücke von Sylt). 

Unsere Referent*innen stellen sich kurz vor

Inhalte

  • Veränderungsmanagement in herausfordernden Zeiten
  • wertschätzende Führung und Unternehmenskultur
  • Führungskräfte in Change-Prozessen
  • Impulse zu Führung, Selbstführung, Selbstwahrnehmung, Präsenz und Resonanz
  • Antistigma-Kampagne anhand konkreter Beispiele

 

Referierende

Marianne Giesert ist Diplom-Betriebswirtin, Diplom-Sozialökonomin, Supervisorin, Coach und Direktorin der Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH. Ihre Kernkompetenzen liegen im Bereich Beratung, Seminare, Tagungen, nationale und europäische Projekte, Publikationen, Aus- und Weiterbildungen mit Zertifikat mit dem Schwerpunkt Arbeitsfähigkeits- und Gesundheitsmanagement. Sie ist Supervisorin, Coach und seit Ende 2000 als ECA-Business- und Management-Coach sowie als Lehrcoach tätig. 

Tobias Reuter ist Diplom-Ökonom und geschäftsführender Gesellschafter der Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH. Er verfügt über viele Jahre Erfahrungen im Bereich Arbeitswissenschaft, Personalentwicklung, Personalführung sowie Kommunikation und Gesprächsführung. Die Entwicklung, Erprobung und Evaluierung von Seminarreihen gehört ebenso in sein Leistungsspektrum wie die Beratung von Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheits- und Arbeitsfähigkeitsmanagements.

Zielgruppe

Die Tagung ist für Geschäftsführende, Personalverantwortliche, Führungskräfte sowie Betriebs- und Personalräte und Arbeitsmediziner*innen konzipiert. Weitere interessierte Personen sind herzlich willkommen!

Das sagen unsere Kund*innen

Sylke B.

"Für unser BEM-Team hatten wir ein eigens für unsere Firma zugeschnittenes Online-Seminar gebucht. Unsere Referentin, Regina Laudel, hat alle Teilnehmer von ihrem aktuellen Wissenstand abgeholt, so dass wir gemeinsam in Übungssequenzen starten konnten. Die Inhalte wurden umfassend, aber kurzweilig erklärt. Wir haben wichtige Praxistipps erhalten, die uns bei der Umsetzung des Themas hilfreich sein werden."

Das sagen unsere Kund*innen:

BEM-berechtigte Person, Engineering Manager

"Das sehr strukturierte und individuell angepasste BEM-Coaching hat mich ermutigt schwierige Aufgaben zu meistern und diese zum Positiven zu wenden."

Das sagen unsere Kund*innen

Joachim S.

"Vielen Dank für das Webinar zum "Haus der Arbeitsfähigkeit" sowie die Vorstellung der verschiedenen Instrumente des Instituts. Sehr empfehlenswert und ein sehr anschauliches Modell. Gerade in Zeiten der Veränderung ist es wichtiger denn je, Arbeitsfähigkeit ganzheitlich zu betrachten."

Das sagen unsere Kund*innen

Sanacorp

"Wir schätzen die langjährige Expertise von Herrn Reuter zum Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement sowie das umfassende Wissen zu angrenzenden Themen wie Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz sehr.
Wir würden das Institut für Arbeitsfähigkeit weiterempfehlen, da wir die Erfahrung, Beratung und – falls erforderlich – die Vor-Ort-Unterstützung sehr schätzen.
Mit Herrn Reuter haben wir einen Berater an der Seite, den wir jederzeit zu speziellen Fragen kontaktieren können."

Das sagen unsere Kund*innen

BEM-berechtigte Person im Kundenservice

"Meine BEM-Fallmanagerin war sehr empathisch und wir haben uns schnell verstanden. Am Ende jedes Gesprächs haben wir den nächsten Termin vereinbart, was ich für eine gute Idee halte, um Rahmenbedingungen zu setzen. Es hat mich sehr ermutigt, bestimmte Dinge rechtzeitig zu erledigen: zum Beispiel Abteilungen zu kontaktieren, um die richtigen Arbeitsmittel zu finden und das nicht aufzuschieben."

Das sagen unsere Kund*innen

BahnBKK

"Der Workshop war gut durchdacht, stringent konzipiert und klar strukturiert. Wenn man Betriebliches Eingliederungsmanagement begleitet, lassen sich die Inhalte im Alltag 1:1 anwenden.
Besonders gut gefällt uns, dass theoretisches Wissen mit vielen Praxiserfahrungen kombiniert wurde, das macht das Thema lebendig und greifbar. Der Referent war sympathisch und hatte eine angenehme, eloquente Art zu präsentieren. Er war fachlich sicher und brachte viel Praxiserfahrung mit. Er ging auf Anregungen ein und konnte auch unsere Fachfragen beantworten.
Wir würden das Institut für Arbeitsfähigkeit weiterempfehlen, da wir neuen Input zur Thematik bekommen haben und dieser greifbar vermittelt wurde. Auf Basis des Workshops konnten wir dann an unserem eigenen Angebot arbeiten."

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+
+