Zum Seitenanfang
online-Forum

Wandel Gestalten

 

ESF Demografieprojekt "WANDEL GESTALTEN - Demografie, Qualifizierung und Gesundheit im Maschinenbau"


Wandel ist beständig

Lebensumstände verändern sich. Die damit verbundenen Herausforderungen ermöglichen Evolution und Fortschritt. Die Verwirklichung durch Wandel bestimmt seit jeher den Lebensinhalt eines jeden Menschen (Erwachsenwerden, Beruf finden etc.). Denn es gibt nichts Bleibendes, sondern nur ein fortwährendes Werden, den beständigen Wandel. Ein besonderes Phänomen ist der demografische Wandel, der zu Alterung und Schrumpfung der Bevölkerung führt. Sich diesen Vorgängen zu stellen und wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben, stellt Betriebe vor Herausforderungen.


fotolia.com 51134885


Zukunftsfähig bleiben

Der demografische Wandel betrifft sehr stark Maschinenbau-Betriebe in Baden-Württemberg.
Weltmarktführer wie die Heidelberger Druckmaschinen AG stellen sich auf diese Herausforderungen
ein. Dabei werden Sie von Partnerbetrieben und den Tarifparteien unterstützt.

Veränderungsbereitschaft und soziale Partnerschaft stärken

Unser Projekt „Wandel gestalten“ stärkt Betriebe und Beschäftigte bei Veränderungsprozessen.
Seit Anfang 2013 wurden Beschäftigte geschult und ein reger Erfahrungsaustausch zur Stärkung des Wissens rund um das Thema Demografie organisiert. Zur nachhaltigen Verankerung wurden Multiplikatoren in verschiedenen Themenfeldern ausgebildet. Sie beschäftigen sich mit dem demografischen Wandel und entwickeln eigenständig mit Ihrer erworbenen Handlungskompetenz Lösungsansätze und setzen diese auch um. Das Vorhaben wird von den Tarifparteien unterstützt und begleitet (Sozialpartnerprojekt).

Das Projekt „Wandel gestalten“ wird im Rahmen des Programms „weiter bilden“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakte

Jochen Ludwig
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG
Organizational & Personnel Development HR-OD
Tel. +49 (0) 6222 82-2714
jochen.ludwig@heidelberg.com

Dr. Ralph Conrads
INIFES Internationales Institut für Empirische
Sozialökonomie gGmbH
Tel. +49 (0)821 24369418
conrads@inifes.de

Marianne Giesert
Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH
Fischtorplatz 23, 55116 Mainz
Tel. +49 (0)6131 6039840
marianne.giesert@arbeitsfaehig.com

 

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+
+