Zum Seitenanfang
online-Forum

Aktuelles

05.02.2019

Jahreskonferenz des WAI-Netzwerks in Berlin

Taten mit Daten für eine zukunftsfähige Arbeitsgestaltung ist der Titel der diesjährigen Jahreskonferenz des WAI-Netzwerks, die vom 19.-22. März in Berlin stattfindet.

 Der WAI (work-ability-index) ist ein anschauliches Instrument zur ganzheitlichen Erfassung der Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten. Dennoch benötigt es in der Praxis ergänzende Methoden, um eine gesundheitsfördernde Organisation auf den Weg zu bringen. So werden auf der WAI-Konferenz nicht nur die gesammelten Daten und Erfahrungen betrachtet, sondern auch Anwendungsmöglichkeiten für zukünftige Arbeitsgestaltung aufgezeigt.

 Am ersten Tag der WAI-Konferenz werden Mag. Ulrike Amon Glassl und Bakk. Techn. Markus Glassl von INDIVIDUAL Coaching in Wien eine Kombination des psychischen Belastung messenden Screeninginstrumentes EWOPLASS ® mit der Beanspruchungsmessung des WAI vorstellen. Das Anschauungsmaterial dazu kommt von der Stadt München. Sie stellt Ihre Erfahrungen mit dem WAI und dem Haus der Arbeitsfähigkeit vor. Weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen im Rahmen des Hauses der Arbeitsfähigkeit liefert Mag. Renate Czeskleba.

 Die zweitägige WAI-Konferenz setzt sich also länderübergreifend, methodisch vielseitig und auf Qualitätssicherung fokussiert mit Themen rund um die Arbeitsfähigkeit und der zukunftsfähigen Gestaltung von Arbeit auseinander.

 Termin inkl. Seminar: 19.-22.03.2019 in Berlin

 Vertieft werden können die Themen im anschließenden Seminar. Weitere Programmpunkte der Konferenz können Sie unserem Flyer entnehmen: https://www.arbeitsfaehig.com/uploads/z-neue%20Uploads/Seminare/WAI-Tagung-Flyer-2019--NETZ.pdf

Zurück

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter