Zum Seitenanfang
online-Forum

Aktuelles

05.10.2018

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) -Runder Tisch zur Vernetzung mit externen Akteurinnen und Akteuren in Rheinland-Pfalz eröffnet

Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) als zweite Säule des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist ein kreativer Suchprozess für die Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung der Arbeitsfähigkeit. Es gibt keine Standardlösungen für das BEM, da die Menschen und Herausforderungen unterschiedlich sind. Um aber die Unternehmen und die am BEM beteiligten Akteurinnen und Akteure zu unterstützen, wurde heute von der IKK Südwest in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsfähigkeit und der Handwerkskammer Rheinhessen ein „runder Tisch“ ins Leben gerufen. Dieser soll regionale Unterstützungsstrukturen schaffen, um die Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten wiederherzustellen und den Arbeitsplatz zu erhalten.  Es bietet sich zudem an, in anonymisierter Form über konkrete BEM Fälle zu sprechen, die Unterstützungsbedarf benötigen. In dieser Runde sind beispielsweise Vertreterinnen und Vertreter der Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, des Integrationsamtes, der Verwaltungs-BG, des Landesministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz, der IKK-Südwest sowie ein Betriebsarzt und Experten der Suchtberatung vertreten.

Herzlich eingeladen sind auch weitere interessierte Akteurinnen und Akteure, die sich in dem Netzwerk einbringen möchten. Betriebe, die Hilfestellung zu BEM Fällen benötigen oder die vielseitigen Unterstützungsmöglichkeiten kennenlernen möchten, steht die Tür offen an weiteren Treffen teilzunehmen.

Am 7. Dezember 2018 von 10-12 Uhr ist der nächste „runde Tisch“ in den Räumen der IKK Gesundheitsmanufaktur Mainz, Dagobertstraße 2, 55116 Mainz geplant. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und melden sich an!

Zurück

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter