Zum Seitenanfang
online-Forum

Aktuelles

10.07.2018

4. Mainzer Konferenztage: Mit starken Nachbarn zu einem gesunden Unternehmen

Der demografische Wandel und die damit verbundene Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten kann besonders für kleine Betriebe zu einem großen Problem werden.
Mangelnde finanzielle, personelle und zeitliche Ressourcen machen es schwierig, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu realisieren. Der Zusammenschluss mehrerer kleiner Unternehmen zu einer Betriebsnachbarschaft erleichtert das Vorhaben ganz erheblich. Die Beschäftigten gewinnen und gleichzeitig profitieren die Betriebe – sie machen sich stark für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen und positionieren sich als attraktive Arbeitgeber.
Ressourcen bündeln und gemeinsam profitieren. Klaus Berg, Disabilitymanger und Leiter der Gesundheitsmanufaktur IKK Südwest, liefert Impulse und Ideen für alle, die im Bereich des BGM tätig sind und Verbundbetreuungen anstreben. Vom Gewinnen passender Unternehmen und Gesundheitsdienstleister bis zur Organisation und Umsetzung einer neuen Betriebsnachbarschaft.
Ausführliche Informationen zu den Mainzer Konferenztagen finden Sie hier

Zurück

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter