Zum Seitenanfang
online-Forum

Aktuelles

02.08.2017

Arbeitsfähigkeit 4.0 – Eine gute Balance im Dialog gestalten

 

Im März dieses Jahres ist das neueste Buch zum finnischen Arbeitsfähigkeitskonzept erschienen. Anregungen für eine gute Balance zwischen Arbeitsanforderungen und Arbeitsfähigkeit werden durch neue theoretische Erkenntnisse und aktuelle praktische Beispiele gegeben.

Gepaart mit dem demografischen Wandel, der Globalisierung und der Entwicklung zur Wissensgesellschaft werden diese Entwicklungen unter dem Stichwort Arbeit 4.0 diskutiert. 

Die Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen und Beschäftigte dabei konfrontiert sehen, sind erheblich. Dabei stellt sich die Fragen, wie verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt und welche Antworten finden die Betriebe darauf? 

Wie kann die Balance zwischen den Arbeitsanforderungen und dem individuellen Leistungspotenzial der Beschäftigten erhalten und gefördert werden. Das Arbeitsfähigkeitskonzept und der Work Ability Index (WAI) als Instrument zur Beurteilung der individuellen Arbeitsfähigkeit bieten dafür eine gute Grundlage. Das Buch gibt Antworten darauf, wie wir eine gute Balance im Dialog gestalten und was für eine „Arbeitsfähigkeit 4.0“ getan werden muss. 

Die HerausgeberInnen:

Marianne Giesert, Tobias Reuter und Anja Liebrich sind geschäftsführende GesellschafterInnen des Instituts für Arbeitsfähigkeit in Mainz. 

Mit Beiträgen von: Juhani Ilmarinen, Jürgen Tempel, ­Joachim Fischer, Raimund Overhage, Renate Czeskleba, Brigitte Schramm, Diana Paschek u.a.

Marianne Giesert / Tobias Reuter / Anja Liebrich (Hrsg.)

Arbeitsfähigkeit 4.0

Eine gute Balance im Dialog gestalten

288 Seiten | 2017 | EUR 19.80

ISBN 978-3-89965-767-8

Zurück

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter