Zum Seitenanfang
online-Forum
Menü

Supervision & Coaching

Der berufliche Alltag kann besonders herausfordernde Problemlagen oder Konflikte bergen, welche es gilt kompetent, zielorientiert und angemessen zu lösen. Für diese Situationen bieten wir Ihnen unsere Unterstützung in Form von Supervisionen und Coachings an.

Supervision

Innerhalb der von uns angebotenen Supervisionssitzungen ermöglichen wir Ihnen den Erfahrungsaustausch mit weiteren Akteurinnen und Akteuren aus unterschiedlichen Unternehmen und Organisationen. Dieser institutionalisierte Rahmen bietet Ihnen die Gelegenheit, die eigene Situation in der Gruppe zu reflektieren. Sie erhalten neue Impulse und Denkanstöße von außen, mit deren Hilfe Sie eigenständig Handlungsmöglichkeiten entdecken und Lösungen erarbeiten.

Supervision für Führungskräfte

Führungskräfte tragen große Verantwortung, welche unter Umständen als Belastung/Beanspruchung wahrgenommen wird. Sie haben nicht immer die Möglichkeit, sich innerhalb des Unternehmens an Kolleginnen und Kollegen zu wenden und ihr Anliegen zu besprechen. Deshalb ist insbesondere in Situationen, in denen sensibles Handeln einer Führungskraft gefordert ist und die Fürsorgepflicht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Datenschutz bedeutende Größen sind, der Blick "von außen" oftmals hilfreich. Sie haben die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen neue Lösungswege für herausfordernde Situationen zu entwickeln und zu prüfen.

Die Tagesveranstaltung "Supervision Führung" bietet Führungskräften die oben beschriebene Möglichkeit, sich in einer Gruppe auszutauschen, die Situation zu reflektieren und eigenständig auf Basis von Impulsen und Denkanstößen neue Handlungswege zu eruieren.

Falls Sie eine Supervision nur mit Ihrem Team wünschen oder einzeln von uns begleitet werden möchten, vereinbaren Sie ein Erstgespräch mit Marianne Giesert unter 0171 6255334 oder kontaktieren Sie uns per E-Mail unter gutentag@arbeitsfaehig.com.

Supervision im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

Die Anforderungen und Erwartungen an Akteurinnen und Akteure des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) sind in den Unternehmen und in der Gesellschaft hoch. Um diesen An- und Herausforderungen adäquat begegnen zu können, bieten wir Ihnen in unserem Hause oder vor Ort die Möglichkeit Ihr Betriebliches Eingliederungsmanagement zu reflektieren und neue Wege für eine Weiterentwicklung zu finden.

In der Tagesveranstaltung „Supervision BEM“ haben Sie die Möglichkeit, in einer Gruppe, bestehend aus weiteren Verantwortlichen in BEM-Fällen aus verschiedenen Unternehmen, über Besonderheiten eines BEM-Falls zu sprechen und sich auszutauschen. Mit dem oftmals hilfreichen „Blick von außen“ ermöglichen wir Ihnen im Austausch mit den Teilnehmenden, die eigenen Arbeitsschritte und -prozesse zu reflektieren und Handlungsmöglichkeiten zu erkennen. Im Laufe des Prozesses erarbeiten Sie eigenständig Lösungen zu Problemlagen und planen Ihre weiteren Schritte. Durch unser Angebot unterstützen wir Sie in Ihrer beratenden sowie koordinierenden Funktion im BEM-Prozess.

Profitieren Sie vom reichen Erfahrungsschatz in der Gruppe und melden Sie sich hier an.
Falls Sie eine Supervision im Team oder einzeln wünschen, vereinbaren Sie telefonisch ein Erstgespräch bei Marianne Giesert unter 0171 6255334 oder schreiben Sie uns unter gutentag@arbeitsfaehig.com.

Weitere Informationen zur Tagesveranstaltung „Supervision BEM“ erhalten Sie hier.

 

Coaching

Coaching verfolgt das Ziel, das eigene Handeln vor dem Hintergrund der eigenen (professionellen) Rolle sowie das eigene Verhalten zu reflektieren und neu zu gestalten. Dies bedeutet häufig ein Prozess der Entwicklung und Veränderung bei sich selbst sowie auf struktureller und organisatorischer Ebene. Auf diesem persönlichen Weg möchten wir Ihnen bedarfsorientiert und beratend zur Seite stehen und Sie bei der Gestaltung von ressourcenorientiertem Denken, Handeln und Verhalten unterstützen. Dazu ist es wichtig, die Bereitschaft aufzubringen, Veränderungen anzustoßen, sich die eigene (professionelle) Rolle bewusst zu machen sowie Kompetenzen (neu) zu erlernen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Handlungsmöglichkeiten entdecken und neue Wege beschreiten.

Arbeitsfähigkeitscoaching®

Seit 2004 ist das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) im SGB IX gesetzlich verankert (seit 01.01.2018 § 167 Abs. 2 SGB IX) und muss allen Beschäftigten angeboten werden, die innerhalb eines Zeitraumes von zwölf Monaten länger als sechs Wochen wiederholt oder zusammenhängend arbeitsunfähig waren.

Damit Sie Ihre BEM-Fälle professionell, kompetent und umsichtig begleiten können, entwickelten wir das Rahmenkonzept des Arbeitsfähigkeitscoachings®. In der ca. einjährigen Qualifizierungsreihe vermitteln wir Ihnen theoretisches und praktisches Handlungswissen, geben Ihnen Tipps an die Hand und bilden Sie zum zertifizierten Arbeitsfähigkeitscoach® aus. Wichtiger Bestandteil ist die Arbeit mit dem Haus der Arbeitsfähigkeit, welches der Schlüssel zu einer systematischen Vorgehensweise im BEM darstellt.

Der Beginn der Qualifizierung bildet die 4-tägige Grundlagenschulung. Anschließend bearbeiten Sie einen BEM-Fall gemäß dem Arbeitsfähigkeitscoaching®. Der Prozess wird flankiert von zwei Supervisionssitzungen (s. oben) und dem Abschlusskolloquium, bei welchem Sie nach erfolgreicher Durchführung das Zertifikat zum Arbeitsfähigkeitscoach® erhalten.

Weitere Informationen zur Qualifizierung und Zertifizierung zum Arbeitsfähigkeitscoach erhalten Sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter 06131 6039840 zur Verfügung oder per E-Mail unter gutentag@arbeitsfaehig.com.

 

Wir sind auch gerne persönlich für Sie da:

Marianne Giesert: marianne.giesert@arbeitsfaehig.com
Anja Liebrich: anja.liebrich@arbeitsfaehig.com
Tobias Reuter: tobias.reuter@arbeitsfaehig.com

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter