Zum Seitenanfang
online-Forum
Menü

Externe AkteurInnen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

13.02.2020 in Mainz
22.09.2020 in Mainz

Tagesveranstaltung

"Kommen Leistungen zur Teilhabe oder begleitende Hilfe im Arbeitsleben in Betracht, werden vom Arbeitgeber die Rehabilitationsträger oder bei schwerbehinderten Beschäftigten das Integrationsamt hinzugezogen." (§ 167 Abs. 2 SGB IX). Hier fordert der Gesetzgeber explizit die Einbindung externer AkteurInnen im Rahmen des BEM-Prozesses. Um den Zielen des BEM gerecht zu werden, nämlich der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit und der Prävention erneuter Arbeitsunfähigkeit, ist es erforderlich die bestmögliche Lösung für den BEM-Berechtigten zu finden.

Standardlösungen existieren weder für Unternehmen noch für den BEM-Berechtigten. So ist ein regelkonformes BEM auf der Suche nach einer individuellen Lösung, auf die Fachexpertise unterschiedlicher externen AkteurInnen angewiesen. Zu diesen gehören unterschiedliche Institutionen, wie z.B. die Deutsche Rentenversicherung, die Bundesagentur für Arbeit und auch die gesetzlichen Krankenkassen.

Welche Leistungen im Einzelnen welcher Rehabilitationsträger erbringt, welche Unterstützungsmöglichkeiten möglich sind und durch wen die entsprechenden Anträge zu stellen sind, ist Gegenstand dieses Seminars.


Hier können Sie sich die Seminarbeschreibung mit Anmeldung als PDF herunterladen


Inhalte

  • Der Rehabilitationsprozess
  • Antrag und Zuständigkeitsklärung
  • Vorstellung der Rehabilitationsträger mit den Leistungsgruppen
  • Rolle der Ansprechstellen nach dem SGB IX
  • Prämien zur Einführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

 

Ihr Nutzen

  • Sie kennen das Leistungsspektrum der einzelnen Sozialversicherungsträger.
  • Sie wissen welcher Sozialversicherungsträger für welche Leistunge zuständig ist.
  • Sie kennen sich mit dem Antragsprozedere aus.


Referent

Klaus Berg 

Klaus Berg: Krankenkassenfachwirt bei einer gesetzlichen Krankenkasse. Er ist amtsärztlich geprüfter Heilpraktiker für Psychotherapie, Certified Disability Management Professional (CDMP; zu deutsch: Zertifizierter Disability Manager), Arbeitsfähigkeitscoach, ausgebildet in Neuro-Linguistischem Programmieren (NLP) sowie weiteren Fachfortbildungen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Betriebliches Eingliederungsmanagement und Kommunikation.


Zielgruppe

  • Führungskräfte,
  • Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen,
  • Schwerbehindertenvertretungen,
  • Betriebsärzte,
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit,
  • Disability Manager,
  • interessierte Personen aus anderen Bereichen.

 

Veranstaltungsort

Termine

Seminarzeiten

Mainz
Institut für Arbeitsfähigkeit
Fischtorplatz 23
55116 Mainz

16.10.2019
13.02.2020
22.09.2020

09:30 Uhr bis 16:00 Uhr


Teilnahmegebühr

Mitglieder des INQA WAI-Netzwerks erhalten 5 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

380,00 € zzgl. 60,00 € Tagungspauschale und MwSt.

Bei Überweisung der Teilnahmegebühr bis zu zwölf Wochen vor Veranstaltungsbeginn gewähren wir einen Preisnachlass von 10 %.

Hinweise für Weiterbildungsstunden bzw. -punkte

Für dieses Seminar werden 7 Weiterbildungsstunden für den Certified Disability Management Professional (CDMP) sowie den Arbeitsfähigkeitscoach® (AFCoach®) anerkannt.

Hinweise zur Freistellung und Kostenerstattung

  • Betriebsrat, Personalrat, Schwerbehindertenvertrauensperson: Die Freistellung erfolgt nach den § 37, Abs. 6 BetrVG, § 46, Abs. 6 BPersVG, § 179 SGB IX und den entsprechenden Paragrafen der Landespersonalvertretungsgesetze. Für die Kostenerstattung ist es erforderlich, die Teilnehmenden durch einen ordentlichen Beschluss zu entsenden und den Arbeitgeber davon in Kenntnis zu setzen.
  • BetriebsärztInnen: Die Fortbildung erfolgt nach § 2 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz. Die Kosten sind vom Arbeitgeber zu übernehmen.
  • Sicherheitsfachkräfte: Die Fortbildung erfolgt nach § 5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz. Die Kosten sind vom Arbeitgeber zu übernehmen.
  • Gleichstellungsbeauftragte: Freistellungsmöglichkeiten nach § 10 Abs. 5 BGleiG.

 

Information und Anmeldung

Nutzen Sie unsere Onlineanmeldung oder melden Sie sich gerne auch per Mail unter gutentag@arbeitsfaehig.com an, telefonisch unter +49 (0)6131 6039840 oder per Fax unter +49 (0)6131 6039841. Bitte verwenden Sie dazu unsere Vorlage Faxanmeldung.


Hinweise und Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise und Geschäftsbedingungen zu dieser Veranstaltung.


Leseempfehlung

Berg, K. (2019). So gelingt der Schritt zurück ins Team.


Ich bin auch gerne persönlich für Sie da:

Marianne Giesert

Marianne Giesert: marianne.giesert@arbeitsfaehig.com

 

 

Die nächsten Termine:

13.02.2020 in Mainz
22.09.2020 in Mainz

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter