Zum Seitenanfang
online-Forum
Menü

ABI Plus™ - Arbeitsfähigkeit in Unternehmen messen

19.03.2020 - 20.03.2020 in Berlin

zweitägiges Seminar mit Zertifizierung

Das Seminar informiert über den Umgang mit einem Messinstrument, dem Arbeitsfähigkeitsindex Plus™ (ABI Plus™), der in Unternehmen die Arbeitsfähigkeit von Beschäftigtengruppen misst. Darüber hinaus erfasst er Ressourcen, sowie Herausforderungen, die im Zusammenhang mit den jeweiligen Arbeitsfähigkeitswerten von MitarbeiterInnengruppen gesehen stehen. Mit der ABI Plus™-Befragung wird also eine Art Landkarte von arbeitsfähigkeitsfördernden und die Arbeitsfähigkeit eher einschränkenden Faktoren erstellt. Sie ist eine hervorragende Basis, konkrete Maßnahmen zu identifizieren, die ermöglichen, Arbeitsfähigkeit und Produktivität in Unternehmen zu erhalten, wiederherzustellen und zu fördern.

Der ABI Plus™ baut auf der Definition von Arbeitsfähigkeit auf:
Arbeitsfähigkeit ist die Balance zwischen dem, was Mitarbeiter/innen dauerhaft leisten können und wollen und dem, was ein Unternehmen/eine Organisation verlangt und an Rahmenbedingungen anbietet. Das Herz des Arbeitsfähigkeitsindex Plus™ ist der finnische ABI bzw. WAI, der bekanntlich aus 10 Fragen besteht und damit Arbeitsfähigkeit von Arbeitnehmer/innen-Gruppen misst. Die Scores finden sich im Haus der Arbeitsfähigkeit wieder und setzen sich aus der gesundheitlichen Arbeitsfähigkeit (ABI/WAI), sowie Scores zu Kompetenzen, zu Werten/Motivation, zu Zusammenarbeit, Führungsverhalten und zu Handlungsspielraum/Anforderungen zusammen. Teil des ABI Plus™ sind darüber hinaus ein Exzerpt von Fragen aus der Freiburger Beschwerdeliste.

Hier können Sie sich den Flyer zur Veranstaltung als PDF herunterladen.

Inhalte

  • Entwicklung und Aufbau des ABI Plus™
  • Zusammensetzung der einzelnen Fragen und der daraus abgeleiteten Scores
  • Validierung des ABI Plus™
  • Benchmarks in Österreich entlang der Wirtschaftsklassen (derzeit 500 mehrfach befragte Unternehmen und 70.000 Datensätze)
  • Erfahrungswerte zu Maßnahmen in unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen
  • Ablauf einer Befragung
  • Umgang mit dem Datenbericht
  • Ergebnispräsentationen zu den Befragungsergebnissen (Executive summary, Power Point Präsentationen, deskriptiver Berichte)

 

Ihr Nutzen

  • Anwendung des ABI Plus™
  • Erhalt des Zertifikats nach Abschluss des Ausbildungsseminars, dass die Nutzung des ABI Plus™ ermöglicht.
  • Rezertifzierung, die die Nutzung des ABI Plus™ ermöglicht (bei  Nachweis des ABI Plus™-Ausbildungsseminars und Besuch des jährlihen Follow-ups)

 

Referentinnen

Expertinnen, die den Fragebogen entwickelt haben, referieren persönlich:
Dr.in Irene Kloimüller und Mag.a Renate Czeskleba
Arbeitsfähigkeiterhalten KG
Schubertgasse 26/1/25
A-1090 Wien

 

Veranstaltungsort

Termin

Seminarzeiten

Berlin
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Nöldnerstraße 40
10317 Berlin
19.-20.03.2020 an beiden Tagen:
08:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr

Mitglieder des INQA WAI-Netzwerks erhalten bei Buchung bis Ende September 25,00 € Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

300,00 € zzgl. 100,00 € Tagungspauschale und MwSt.


Zielgruppe

Unternehmensberaterinnen und -berater mit Vorkenntnissen zum Work Ability Index (WAI)


Hinweise zur Freistellung und Kostenerstattung

  • Betriebsrat, Personalrat, Schwerbehindertenvertrauensperson: Die Freistellung erfolgt nach den § 37, Abs. 6 BetrVG, § 46, Abs. 6 BPersVG, § 179 SGB IX und den entsprechenden Paragrafen der Landespersonalvertretungsgesetze. Für die Kostenerstattung ist es erforderlich, die Teilnehmenden durch einen ordentlichen Beschluss zu entsenden und den Arbeitgeber davon in Kenntnis zu setzen.
  • BetriebsärztInnen: Die Fortbildung erfolgt nach § 2 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz. Die Kosten sind vom Arbeitgeber zu übernehmen.
  • Sicherheitsfachkräfte: Die Fortbildung erfolgt nach § 5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz. Die Kosten sind vom Arbeitgeber zu übernehmen.
  • Gleichstellungsbeauftragte: Freistellungsmöglichkeiten nach § 10 Abs. 5 BGleiG.

 

Information und Anmeldung

Nutzen Sie unsere Onlineanmeldung oder melden Sie sich gerne auch per Mail unter gutentag@arbeitsfaehig.com an, telefonisch unter +49 (0)6131 6039840 oder per Fax unter +49 (0)6131 6039841. Bitte verwenden Sie dazu unsere Vorlage Faxanmeldung.


Hinweise und Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise und Geschäftsbedingungen zu dieser Veranstaltung.

 

 Marianne Giesert

Ihre persönliche Ansprechpartnerin ist

Marianne Giesert: marianne.giesert@arbeitsfaehig.com

Die nächsten Termine:

19.03.2020 - 20.03.2020 in Berlin

Aktuelles

Kontakt Marianne Giesert Prof. Dr. Anja Liebrich Tobias Reuter