Achtsam gesund arbeiten

online
27.10.2023
09:00 - 16:00 Uhr
380,00 € zzgl. MwSt.
Teilnahmebescheinigung
7 CDMP Punkte
7 AFCoaching®-Punkte
Zur Anmeldung

Der Ärger mit dem Kunden, das Gespräch mit der Kollegin, der aktuelle Auftrag, das zu erledigende Projekt: Es schwirren pausenlos Gedanken durch unseren Kopf, wir haben Stress und wir denken sehr viel an Vergangenes sowie Zukünftiges.

Insbesondere in Situationen mit hoher Belastung reagieren viele Menschen kontraproduktiv und erzielen Ergebnisse unter ihren Möglichkeiten. Das Achtsamkeitstraining gibt den Teilnehmenden ein Instrument an die Hand, mit der gegenwärtigen Situation anders umzugehen und den inneren als auch äußeren Stressoren aktiv zu begegnen. Das Training schult systematisch die eigene Wahrnehmung und ermöglicht durch achtsames Beobachten, stressgesteuertes und konditioniertes Reagieren mehr und mehr durch selbstbewusstes und gesundheitsorientiertes Handeln im betrieblichen Alltag zu ersetzen.

Der Workshop vermittelt Strategien zur gesundheits- und alternsgerechten Arbeitsplatzgestaltung und zeigt Ihnen gleichzeitig ein Instrument, mit dem Sie Ihren Führungsstil optimieren.

 

Ihr Nutzen

  • Gewinnen Sie aktuelles Grundlagenwissen, Einblicke in die gegenwärtige Forschung sowie in rechtliche Handlungsmöglichkeiten.
  • Verbessern Sie die Kommunikation und das Betriebsklima durch achtsamkeitsbasierte Führung.
  • Lernen Sie Ihre eigenen Stressoren und Ressourcen kennen.
  • Entwickeln Sie Handlungsstrategien für neue, effizientere Lösungswege im Unternehmen.

Teilnahmegebühren

380,00 € zzgl. MwSt.

Rabattmöglichkeiten:

  • 5 % auf die Teilnahmegebühr für Mitglieder des INQA WAI-Netzwerks
  • 10 % auf die Teilnahmegebühr bei einer Anmeldung bis zu 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Inhalte

  • aktuelle Forschung zum Thema „Achtsamkeit“
  • Burnout-Prävention
  • achtsamkeitsbasierende Selbstführung und Mitarbeiterführung
  • Achtsamkeitsübung für den Alltag
  • Arbeit gesundheits- und alternsgerecht gestalten
  • rechtliche Handlungsmöglichkeiten

Referierende

Diana Reiter, MBSR-Achtsamkeitslehrerin, Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit in Bedburg, langjähriges theoretisches und praktisches Studium der buddhistischen Heilsmeditation und der indischen Yogasysteme.

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist für alle geeignet, die sich mit Achtsamkeitspraktiken auseinandersetzen und diese im (Arbeits-)Alltag für einen kühlen Kopf anwenden möchten. Führungskräfte und Personalverantwortliche sind besonders willkommen.

Das sagen unsere Kund*innen

Sylke B.

"Für unser BEM-Team hatten wir ein eigens für unsere Firma zugeschnittenes Online-Seminar gebucht. Unsere Referentin, Regina Laudel, hat alle Teilnehmer von ihrem aktuellen Wissenstand abgeholt, so dass wir gemeinsam in Übungssequenzen starten konnten. Die Inhalte wurden umfassend, aber kurzweilig erklärt. Wir haben wichtige Praxistipps erhalten, die uns bei der Umsetzung des Themas hilfreich sein werden."

Das sagen unsere Kund*innen:

BEM-berechtigte Person, Engineering Manager

"Das sehr strukturierte und individuell angepasste BEM-Coaching hat mich ermutigt schwierige Aufgaben zu meistern und diese zum Positiven zu wenden."

Das sagen unsere Kund*innen

Joachim S.

"Vielen Dank für das Webinar zum "Haus der Arbeitsfähigkeit" sowie die Vorstellung der verschiedenen Instrumente des Instituts. Sehr empfehlenswert und ein sehr anschauliches Modell. Gerade in Zeiten der Veränderung ist es wichtiger denn je, Arbeitsfähigkeit ganzheitlich zu betrachten."

Das sagen unsere Kund*innen

Sanacorp

"Wir schätzen die langjährige Expertise von Herrn Reuter zum Thema Betriebliches Eingliederungsmanagement sowie das umfassende Wissen zu angrenzenden Themen wie Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz sehr.
Wir würden das Institut für Arbeitsfähigkeit weiterempfehlen, da wir die Erfahrung, Beratung und – falls erforderlich – die Vor-Ort-Unterstützung sehr schätzen.
Mit Herrn Reuter haben wir einen Berater an der Seite, den wir jederzeit zu speziellen Fragen kontaktieren können."

Das sagen unsere Kund*innen

BEM-berechtigte Person im Kundenservice

"Meine BEM-Fallmanagerin war sehr empathisch und wir haben uns schnell verstanden. Am Ende jedes Gesprächs haben wir den nächsten Termin vereinbart, was ich für eine gute Idee halte, um Rahmenbedingungen zu setzen. Es hat mich sehr ermutigt, bestimmte Dinge rechtzeitig zu erledigen: zum Beispiel Abteilungen zu kontaktieren, um die richtigen Arbeitsmittel zu finden und das nicht aufzuschieben."

Das sagen unsere Kund*innen

BahnBKK

"Der Workshop war gut durchdacht, stringent konzipiert und klar strukturiert. Wenn man Betriebliches Eingliederungsmanagement begleitet, lassen sich die Inhalte im Alltag 1:1 anwenden.
Besonders gut gefällt uns, dass theoretisches Wissen mit vielen Praxiserfahrungen kombiniert wurde, das macht das Thema lebendig und greifbar. Der Referent war sympathisch und hatte eine angenehme, eloquente Art zu präsentieren. Er war fachlich sicher und brachte viel Praxiserfahrung mit. Er ging auf Anregungen ein und konnte auch unsere Fachfragen beantworten.
Wir würden das Institut für Arbeitsfähigkeit weiterempfehlen, da wir neuen Input zur Thematik bekommen haben und dieser greifbar vermittelt wurde. Auf Basis des Workshops konnten wir dann an unserem eigenen Angebot arbeiten."

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+
+