Zum Seitenanfang
online-Forum
Arbeitsfähig in die Zukunft

Der Work Ability Index (WAI) / Arbeitsbewältigungsindex (ABI)

Der Work Ability Index (WAI), im Deutschen auch Arbeitsbewältigungsindex (ABI) genannt, ist ein Messinstrument zur Erfassung der Arbeitsfähigkeit von Erwerbstätigen. Er wird auch als Arbeitsfähigkeitsindex oder Arbeitsbewältigungsindex bezeichnet. Beim WAI handelt sich um einen Fragebogen, der entweder von den Befragten selbst oder von Dritten, z.B. Betriebsärzt/innen bei der betriebsärztlichen Untersuchung, ausgefüllt wird. Ziel der Anwendung in Betrieben ist die Förderung bzw. Erhaltung der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten.

Der WAI unterscheidet sich von klassischen Fragebogeninstrumenten in dem Sinne, dass es sich hierbei um ein sehr heterogenes Konstrukt handelt, welches sich durch zehn Fragen aus unterschiedlichen Bereichen zusammensetzt. Der WAI ist in diesem Zusammenhang kein Messinstrument im herkömmlichen Sinne, sondern in erster Linie als Index, Indikator oder als „tool“ zu verstehen, welches in engem Zusammenhang mit dem Konzept der Arbeitsfähigkeit anzuwenden ist.

Hier stehen die Kurz- und Langversion des WAI sowie die Berechnungsmethode als Download zur Verfügung:

 

WAI*-Fragebogen & Auswertung (Kurzversion)

WAI*-Fragebogen & Auswertung (Langversion)

WAI-Berechnungsmethode

 

 

Hinweis zur Verwendung des WAI* & Auswertung

(Kurz- und Langfassung sowie Berechnungsmethode 2017)
(*basiert auf der 1998 in Deutschland implementierten Fassung)

 Die individuelle Nutzung und Anwendung des WAI*-Fragebogens sind frei.

Die Anwendung des WAI*-Fragebogens in Betrieben in Deutschland sollte nur mit vorheriger Genehmigung durch das WAI-Netzwerk erfolgen (Kontakt: gutentag@arbeitsfaehig.com).

In anderen Ländern könnten andere Institutionen berechtigt sein, Genehmigungen/Lizenzen zur Nutzung auszustellen. Dies gilt ebenfalls für andere Versionen des Fragbogens in anderen Sprachen (z.B. auf Englisch). Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das https://www.ttl.fi/en/.